Jö schau - Georg Danzer

 

Strophe) 

Neilich sitz i um a halba 2 im Havelka bei a paar Wuchteln und an Bier 

Auf einmal gibts beim Eingang vuan an murds Trara, weil a Nockata kummt eina bei da Tür 

Da oide Havelka sogt, suach ma an Plotz oba sie macht an potz´n Bahö

weil sie mant dass sowas gar net geht und er soll si schleichen aber schnö

 

Refrain) 

Jö schau, so a sau, jessas na, was macht a Nockata im Havelka 

geh wui, oiso pfui, meiner sö, heast i genierad mi an seiner stell 

Ana ruaft a Wahnsinn, gebt´s eam was zum Anziehen 

doch sei Freindin mant geh fesch, endlich ana ohne Wäsch 

 

Jö schau, so a sau, jessas na, was macht a Nockata im Havelka 

 

 

Strophe)

Da Ober Fritz sagt wir sind hier ein Stadtcafe und was sie da machen is a Schweinerei 

A oider Schauspieler mant wiederum aber geh, also i find do gar nix dabei 

Do sagt der Nockate, moment moment, Sie wissen wohl nicht wer ich bin 

A wenn mi kana kennt i bin sehr prominent ois elegantester Flitzer von Wien

 

Refrain) 

Jö schau, so a sau, jessas na, was macht a Nockata im Havelka 

geh wui, oiso pfui, andererseits, a so a Nockata hat a sein Reiz 

 

 

mach ma halt a Ausnahm, samma heit net grausam 

weil ein Bohemien lokal, pfeift auf Spiessbürgermoral 

 

Jö schau, so a sau, jessas na, was macht a Nockata im Havelka......