Grossvater - STS

 

Strophe) 

Bei jedem Wickel mit der Mutter war mein erster Weg von daham zu Dir 

Und Du hast g´sagt sie is allan des muasst verstehen, ois vergeht komm trink a Bier 

Dann hast Du gmant des ganze Leben, besteht aus nehmen und viel mehr geb´n 

Worauf I aus deim Kasten in der Nacht die paar tausend Schilling gfladert hab

Zum verputzen in der Diskothek, a paar Tag drauf hast mi danach gfragt 

I hab´s bestritten, hysterisch plärrt, dein Blick war traurig, dann hab i greart

Du hast nur gsagt, kumm lass ma´s bleiben, Geld kann gar nie so wichtig sein 

 

 

Strophe) 

Wann Du vom Krieg erzählt hast, wie Du an Russen Aug in Aug gegenübergstanden bist 

Ihr hobt´s eich gegenseitig a Tschick anboten, die Hand am Abzug hat zittert vor lauter Schiss 

Oder dei Frau, die den ganzan Tag 

die die Ohren vollg´sungen hat 

Du hast nur gsagt I hab sie gern 

I muass net alles was sie sagt immer hören 

 

Refrain) 

Grossvater, kannst Du net obakumman auf an schnölln Kaffee 

Grossvater, I mecht da so viel sog´n was I erst jetzt versteh 

Grossvater, Du warst mein erster Freund und des vergiss I nie 

Grossvater....

 

Strophe) 

Du warst ka Übermensch hast a nie so dan Grad deswegen war da irgendwie a Kraft 

Und durch die Art wir Du dein Leben glebt hast 

Hab I a Ahnung kriagt wie man vielleicht schafft 

Dein Grundsatz war, zerst überleg´n, A Meinung haben, dahinter stehen 

Niemals Gewalt, alles bereden, aber a ka Angst vor irgendwem 

 

Refrain) 

Grossvater, kannst Du net obakumman auf an schnölln Kaffee 

Grossvater, I mecht da so viel sog´n was I erst jetzt versteh 

Grossvater, Du warst mein erster Freund und des vergiss I nie 

Grossvater....

 

Refrain) 

Grossvater, kannst Du net obakumman auf an schnölln Kaffee 

Grossvater, I mecht da so viel sog´n was I erst jetzt versteh 

Grossvater, Du warst mein erster Freund und des vergiss I nie 

Grossvater....