A Mensch möcht i bleibn - Wolfgang Ambros

 

Strophe) 

A Mensch mecht i bleibn, und net zur Nummer mecht i werdn 

Und Menschen mecht i sehn, weil i bin sehr dagegen

dass ma unsere Häuser nur mehr für Roboter baun

die Deppert nur in Fernseher schaun

 

A Mensch mecht i bleibn 

a kleins Geheimnis mecht i habn

Kugerl mecht i Scheibn und schene Stana mecht i grobn

I mecht singen und lochen und überhaupt tuan wos i will

oba i glaub do verlang i schon zuviel 

 

Refrain) 

A Mensch mecht i bleibn und i wü net verkauft werden 

wie irgendein Stickl Ware

Net olles wos an Wert hot, muas a an Preis haben 

oba moch des amoi wem klar  

 

Strophe) 

A Mensch mecht i bleibn 

net oir Leich möcht i Sterbn

weil es is zum Speibn, es ist zum Kotzen und zum Rean 

waun ma siacht woe de leut olles aufführen für des deppate Geld 

es ist doch ganz was anders was zählt 

 

Refrain) 

A Mensch mecht i bleibn und i wü net verkauft werden 

wie irgendein Stickl Ware

Net olles wos an Wert hot, muas a an Preis haben 

oba moch des amoi wem klar  

 

Strophe) 

A Mensch mecht i bleibn 

mei Leben möcht i Leben

A Mensch mecht i bleibn 

und ich werd alles dafür geben 

dass i des morgen erreicht hob, von dem i heute no tram 

i wü net dass i irgendwos versäum