Notenpultleuchte K&M

Mit der Mighty Bright hat es angefangen, damals gab es noch nicht so viele LED-Notenpultleuchten und als die Mighty Bright damals erschienen ist mit Netzteil und Tasche habe ich sie um € 52.- erworben, die neue Notenpultleuchte von K&M habe ich auch, aber die alte Mighty Bright funktioniert immer noch wie am ersten Tag. 

Einmal hatten wir einen Open-Air Auftritt und plötzlich ist der Strom ausgefallen, das einzige, aber wirklich das einzige was geleuchtet hat war die K&M Notenpultleuchte (Mighty Bright/Orchestra Light). 

 

Was mag ich so an ihr: 

  • Klein zusammenlegbar, passt in jeden Musikkoffer oder Kabeltasche. 
  • Man kann die Lichtstärke bestimmen, inzwischen sogar mit richtigem Dimmer (früher waren es 2 Leuchtstufen was auch gereicht hat).
  • Sie ist überall leicht zu montieren (aufzwicken), auch auf Ringmappen/Ordner.
  • Man kann sie auch einfach nur hinstellen, benutze sie auch oft als Beleuchtung fürs Mischpult. 
  • Man braucht nicht unbedingt das Netzkabel, den mit einem Satz Batterien komme ich ca. 4 Auftritte damit durch und das sind viele Stunden.

AMAZON SHOPPING-TIPPS